Reibungsloses Qualitätsmanagement durch Wiki-Technologie 

Firma:

Storz & Bickel

Lösung:

mWiki

Die Herausforderung

 

Um den hohen Ansprüchen auch zukünftig gerecht zu werden, galt es die zugrundeliegenden Dokumente für ein umfassendes Qualitätsmanagement strukturiert und für alle Mitarbeiter nutzbar zu hinterlegen. 

 

Bisher wickelte STORZ & BICKEL diese Prozesse papierbasiert und teilweise elektronisch ab. Informationen waren über die Mailboxen der Mitarbeiter oder die lokale Dateiablage verteilt. Der gemeinsame Zugriff auf diese Inhalte wurde damit erschwert, was sich letztlich auf den Arbeitsfluss auswirkte. 

Zur Verbesserung der Produktivität, Erhöhung der Transparenz und Steigerung der Zusammenarbeit galt es eine passende Antwort zu finden. Ziel war die Realisierung eines IT-gestützten Qualitätsmanagementhandbuchs. Gesucht wurde ein flexibles System, das abteilungs- und standortübergreifend eingesetzt werden sollte. 

STORZ & BICKEL entschied sich für nuveon mWiki– eine hochflexible Plattform basierend auf Wiki-Technologie. Diese Web 2.0-fähige Lösung zeichnet sich durch eine weitreichende Skalierbarkeit und Geräteunabhängigkeit aus – zwei Aspekte, welche die Entscheidung für die nuveon-Plattform bestärkten. 

Die Lösung

 

In einer nur 3-monatigen Einführungsphase wurde nuveon mWiki in die betrieblichen Abläufe von STORZ & BICKEL integriert. Seitdem dient die Lösung als zentrale Kommunikationsplattform für alle Mitarbeiter. Der professionelle Service durch das nuveon-Team war dabei die Basis für die nahtlose Implementation in die bestehenden Geschäftsabläufe. 

Die verteilte Ablage von Dokumenten ist einer zentralen, webbasierten Ablage gewichen. Innerhalb kürzester Zeit hat sich diese Intranet-basierte Lösung zu einem Kommunikationsmedium entwickelt, welche Information Sharing erleichtert und zugleich den Zugang zu Arbeitsabläufen und Handlungsanweisungen im Qualitätsmanagement unterstützt. 

Die Offenheit des neuen Systems ist ein großer Vorteil für alle Beteiligten. "Aufgrund der webbasierten Zusammenarbeit war die Einbindung der Kollegen aus den USA problemlos möglich. Auch der mobile Zugang zu Dokumenten, beispielsweise von Heimarbeitsplätzen, ist dank nuveon mWiki jetzt machbar", erklärt Martina Mahner, Assistenz der technischen Leitung im Bereich Qualitätsmanagement bei STORZ & BICKEL. 

Dabei profitiert das Unternehmen nicht nur von einer schnellen Einbindung aller Beteiligten in den Informationsfluss. Denn das System dokumentiert alle Änderungen im Rahmen eines effizienten Versionsmanagements, womit selbst ein versehentliches Löschen von Dokumenten wieder rückgängig gemacht werden kann. 

Fazit

 

Mit nuveon mWiki hat STORZ & BICKEL eine Plattform zur Kommunikation und Zusammenarbeit eingeführt, welche die organisatorische Disziplin in allen Unternehmensbereichen verbessert hat. So sind Änderungen jederzeit nachvollziehbar und der Zugang und das Verteilen von Informationen hat sich durchgängig vereinfacht. Davon profitieren alle Mitarbeiter. 

"Seit über 3 Jahren realisieren wir mit nuveon ein gelebtes Qualitätsmanagement in unserem Haus. Die hohe Skalierbarkeit der Lösung und Anknüpfungsmöglichkeit zu externen Systemen macht sich für uns im Alltag immer wieder bezahlt und trägt damit zur Zufriedenheit unserer Kunden bei", zeigt sich Berthold Maier, Technischer Leiter bei STORZ & BICKEL, überzeugt von der Lösung. 

 

Mittlerweile dient die Wiki-basierte Plattform nicht mehr nur als zentrales Qualitätsmanagementhandbuch. Die einfache und verständliche Bedienung von nuveon mWiki hat die Akzeptanz gesteigert, so dass immer mehr Dokumente ihren Weg in das flexible System finden. Es wird daher zu einem Dokumentenmanagementsystem ausgebaut, welches beispielsweise Zertifikate, Geheimhaltungserklärungen und technische Dokumentationen beinhaltet. 

 

Auch zukünftig ist den Projektverantwortlichen eine enge Beziehung zu den Spezialisten von nuveon wichtig. „Einfluss auf die weitere Gestaltung der Lösung zu haben, ist aus Anwendersicht ein unschlagbarer Vorteil. So haben für uns wichtige Funktionalitäten, wie die Suche innerhalb von Dateien, mittlerweile Einzug in nuveon mWiki gehalten. Diese hohe Flexibilität schätzen wir sehr“, resümiert Berthold Maier.

Wie können wir Ihnen beim Content Management helfen?